SEO / Suchmaschinenoptimierung 2021



International Design Award


✓ Vorteile einer Suchmaschinenoptimierung
✓ Keywordanalyse!
✓ National / Local gefunden werden
✓ Grundlagen der SEO Optimierung


Wissenswertes für Sie und Ihr Unternehmen
pfeilunten


SEO - Suchmaschinenoptimierung | Wissen und Infos


SEO Suchmaschinen Prozess


Was bedeutet SEO
SEO einheitlich gesehen
SEO- Was heißt das?
Vorteile einer Suchmaschinenoptimierung

1. Die SEO Vorgehensweise (Keywordanalyse
- Local gefunden werden
- Regional gefunden werden
- Organisch Bundesweit gefunden werden!
- SEO für Shops!
- Wo stehen Sie & Ihre Mitbewerber

2. Relevante Grundlagen der SEO
- Onpage-Optimierung
- Off-Page-Optimierung
- Fazit zur Off-Pageoptimierung

3. Erreichbarkeit prüfen!

4. Sicherheit der Webpräsenz

5. Vorsicht bei Suchbegriff-„Stuffing“

6. Einzigartiger und nützlicher Content
- Wie stellt sich hochwertiger Inhalte dar?

7. Google setzt auf Mobil First

8. Lange Ladezeiten sind Conventions-Killer
- PSO – Page-Speed-Optimierung

9. Benutzer & SEO freundliche URLs
- Länge und Aufbau einer guten URL
- Fazit was ist auffallend?
- Komponenten einer guten URL
- Beachten Sie folgende Aspekte
- Sprechende URL
- geordnete Verzeichnisstruktur
- Duplikate Content in der URL vermeiden!
- Top Level oder Subdomain?

10. Metadaten Optimieren
- Ein guter Title sollte beinhalten
- Wie optimiert man die Description?
- Eine gute Description beinhaltet:

11. Die lokale SEO und Google Maps
- Wer benötigt Locale SEO?
- Wofür sind Local Pack Results?
- Tipps zur Local SEO Optimierung!
- Fazit zu Local SEO

12. Featured-Snippet der SEO Trend 2021
- Was sind Featured Snippets?
- Featured Snippet Formate
- Was bring Featured Snippets?
- Wie komme ich auf diese 0 Position?
- Bleibe ich generell auf Featured Snippets?
- Fazit:

13. SEO Bedeutet: Kontinuierliche Anpassung

14. Tägl. & mtl. Platzierungsbericht


15. The dark Side von SEO!

16. Gedult ist alles! SEO- Wirkungslatenz
Wann greift die Optimierung



Diese Seite soll Ihnen Informationen und Wissenswertes über Online Search Marketing bzw. Suchmaschinenoptimierung / SEO- Themen geben.





Was bedeutet SEO / Suchmaschinenoptimierung?

Der Begriff SEO ist die Abkürzung aus dem englischen von Search Engine Optimiziation (Suchmaschinenoptimierung). SEO ist ein Marketing Instrument, bei der die Webseite (Ihrer Firma) so optimiert wird, dass sie mit den für Sie wichtigsten Suchbegriffen, in den Suchergebnissen bei Google, auf der 1. Seite gefunden werden.
SEO beginnt schon mit den Testen und Inhalten auf Ihrer Seite. Um in den Suchergebnissen weit vorne zu stehen kommt es auf Ihr Online- Marketing und den Inhalt Ihrer Seite an.
Möchten Sie sich das wirklich antun, alles durchlesen und alleine machen?
Warum beschäftigen Sie sich nicht mit Ihrem Kerngeschäftsfeld und überlassen Sie uns die SEO / Suchmaschinenoptimierung? Wir beraten und bringen auch Ihre Webseite mit den wichtigsten Suchbegriffen auf die Seite 1 von Google und bereichern somit Ihr Geschäft.



Suchmaschinenoptimierung einheitlich gesehen

Auch 2021 bestimmt das Thema SEO Suchmaschinenoptimierung viele Unternehmen/ Webdesigner und Optimierer mit seinen neuen Herausforderungen. Das Buch der sieben Siegel SEO, wird durch ständige Erweiterungen und wechseln von Algorithmen- Kriterien, der Suchmaschinen, eine permanente Herausforderung. Was diese Woche gilt, ist nächste Woche schon Vergangenheit. Seit April 2021 gewichtet Google seine Suchanzeigen in erster Linie mit dem Kriterium, ob die Webseite Mobil einwandfrei dargestellt wird und funktioniert. Über 200 weitere Kriterien werden hierbei bewertet und gewichtet. Wöchentlich werden diese Algorithmen geändert und sie fangen von vorne an. Teilbereiche dieser Algorithmen- Faktoren beschreiben wir Ihnen auf dieser Seite weiter unten.



SEO - Was heißt das?

Mit einer ausgeklügelten Strategie unsere Optimierer, Geduld und viel harter Arbeit, werden auch Sie auf der ersten Seite der Ranking-Liste bei Google und Co. stehen. Natürlich sind hierbei auch die Social Media Portale sehr wichtig. Suchmaschinenoptimierung ist ein Grundpfeiler von Online-Marketing. Einen SEO Startleitfaden finden Sie auch bei Google. Wenn Sie sich dies alles nicht antun möchten empfehlen wir Ihnen ein Beratungs- Gespräch mit uns!
Tel: +49 (0) 6241 – 48001-0
E-Mail: info@deutschewebdesign.de



Vorteile einer Suchmaschinenoptimierung!

Mit SEO umgehen Sie die teuren Google Anzeigen und stehen permanent auf der ersten Seite und deren Positionen. Sie sind generell und nicht nach dem Verbrauch ihres Tagesbudgets, von AdSense bei Google, auf der ersten Seite verschwunden. Endverbraucher wissen mittlerweile, dass Anzeigen gekauft werden und klicken auf Maps oder die organische angezeigten Rankings.

Eyecatcher Vergleich 2014 und 2021

 
Nach oben zum Menü!



1. Die Vorgehensweise: SEO / Suchmaschinenoptimierung & Keywordanalyse!

Bei einer professionellen SEO / Suchmaschinenoptimierung sollten zuerst die Relevanten Suchbegriffe (Keywords) analysiert werden! Hierfür bietet zum Beispiel Google bei AdSense ein Keywordtool an!

Natürlich können auch Sie, so wie wir Programme kaufen, die die Keywords zuverlässig und schnell analysieren und auswerten. Die Auswertung von Suchmaschinenrelevanten Keywords unterliegen bestimmten Kriterien, welche maßgeblich zum Rankingerfolg Ihrer Website beitragen.
Diese wären: Bei einer professionellen SEO / Suchmaschinenoptimierung sollten zuerst die Relevanten Suchbegriffe (Keywords) analysiert werden!

Hierfür bietet zum Beispiel Google bei AdSense ein Keywordtool an! Natürlich können auch Sie, so wie wir Programme kaufen, die die Keywords zuverlässig und schnell analysieren und auswerten. Die Auswertung von Suchmaschinenrelevanten Keywords unterliegen bestimmten Kriterien, welche maßgeblich zum Rankingerfolg Ihrer Website beitragen.
Diese wären:

• Suchvolumen

• CPC = Cost-per-Click

• Schreibweise des Suchbegriffes (Singular oder Plural)

• Synonyme (semantisch = Sätze, Satzteile, Wörter oder Wortteile oder ähnliche Begriffe)

• Aktualität

• Konversionsrate: Prozentzahl der angegeben Website Besuchern

• Konkurrenzfähigkeit


Wir als SEO Spezialisten nutzen verschieden Programme und somit haben wir ein hohes technisches Know-how zur Keyword-Recherche und Analyse. Falls Sie aus reiner Neugier, selbst auf Keyword Jagd gehen möchten, können Sie mit dem Kostenlosen TOOL von Google Trends einen kleinen Überblick über Themen und Suchbegriffe erarbeiten.
Diese Tools erleichtern auch uns das Leben, beim Search Engine Optimiziation von verschiedenen Keywords.

Eine Profi- Keywordanalyse sieht wie auf dem folgenden Bild aus
Keywordanalyse für SEO



Möchten Sie Lokal in Ihrer Stadt gefunden werden (Google-Maps)?


Dann sollten Sie den Suchbegriff mit Ihre Stadt in Ihrer Recherche mit einbeziehen. Beispiel: Ihre Dienstleistung/ Lokal / Biergarten / Friseur / Zahnarzt in Kombination mit ihrer Stadt Hilfreich könnte hierbei auch eine Google-Business-Eintragsoptimierung sein, damit Sie auf Google Maps auf den vordersten Positionen stehen.

Bild: Google Maps & Local in Ihrer Stadt gefunden werden:
Lokal in ihrer Stadt gefunden werden!



Möchten Sie in der organischen Suche Regional gefunden werden?


Auch hier kann ihnen wie zuvor beschrieben die Kombination Keyword (Dienstleistung) und Ihre Stadt bzw. umliegenden Städte einen Umsatzsteigerung bescheren, indem Sie das gewünschte Keyword optimieren oder optimieren lassen. Hierbei empfehlen wir die beiden Suchdienste von Google.de Desktop/Mobile und Search Lokal.



Google SEO: Organischen auf Google.de bundesweit gefunden werden!


Die Kombination Keyword (Dienstleistung) und Ihre Stadt bzw. umliegenden Städte sollten analysiert werden. Danach das gewünschte Keyword optimieren oder optimieren lassen. Hierbei empfehlen wir die beiden Suchdienste von Google.com & Google.de - Desktop/Mobile und Search Lokal

Die Platzierungen (Positionen) wechseln durch ständige Algorithmenänderungen von Google
SEO: Auf Google Organisch gefunden werden



SEO für Shops und Hersteller!



Für die Suchmaschinenoptimierung von Shops oder Herstellerseiten empfiehlt sich eine Optimierung für die Suchmaschine Google.com und Google.de sowie die Desktop & Mobile Suchversionen der beiden Suchmaschinen.

Bild: E-Comerce Shop Suchmaschinenoptimierung
Suchmaschinenoptimierung für Shops / E-Commerce



SEO Mitbewerberanalyse: Wo stehen Sie und wo stehen Ihre Mitbewerber?


In der SEO ist dies eine wichtige Frage. In den meisten Fällen werden ihre Mitbewerber durch SEO-Agenturen betreut. Diese können durch Programme Ihre Mitbewerber analysieren und somit für Sie die effektivsten Lösungen auf ihrer Webseite umsetzen.

Bild: SEO: Mitbewerberanalyse
Bild: Google Suchmaschinenoptimierung - Mitbewerberanalyse
 
Nach oben zum Menü!



2. Die relevanten Grundlagen der SEO Optimierung


Diese Grundlagen umfassen Optimierungsmethoden, welche die Sichtbarkeit einer Webseite, in den Suchmaschinen- Suchergebnissen verbessern und erhöhen. Am besten positioniert sind Sie auf der Erste Seite unter den Ersten drei Positionen. Die Suchmaschinen Ergebnisse werden fachlich kurz SERPs genannt. Gegliedert wird die SEO in zwei Teilbereiche, den Onpage Bereich und den Offpage Bereich.

On- & Off- Page Suchmaschinenoptimierung



Onpage-Optimierung


bedeutet bei der Suchmaschinenoptimierung, dass alle Maßnahmen unternommen werden, um auf einer Webseite die Rankingposition zu steigern. Dabei sollte der Inhalt der Website für eine Phrase oder für ein Keyword ausgelegt sein. Hierbei geht es nebenbei um den Title, die Description den H1 Titel (die Überschrift) und eine Themen und Keyword relevanten Text auf der Seite.
Auch Bilder und Videos dürfen auf der Webseite nicht fehlen. Diese sollten in der URL schon das Keyword oder die Phrase beinhalten. Zusätzlich sollte der Anchor-Text, des Videos oder der Bilder, in Relevanz zu den Mittbewerben mit dem Keyword optimiert werden.



Off-Page-Optimierung


(engl. off site = außerhalb) ist der Teil der Suchmaschinenoptimierung, in der alle Maßnahmen durchgeführt werden, um von außerhalb auf anderen Webseite die Positionierung der eigenen Webseite in steigern und somit das Ranking auf Google zu verbessern. Dies geschieht meistens durch Backlinks von guten themenrelevanten Webseiten und guten Anchor Texten.

Backlink (Backlinks) nennt man die Verlinkung von einer fremden Seite auf die eigene Homepage. Diese Links sind sehr wichtig für das Ranking der eigenen Seite auf den Suchmaschinen. Google bewertet zum Beispiel: Wie viele Links von fremden Seiten, auf Ihre Homepage, und mit welchem Anchor Text diese Backlinks versehen sind.



Fazit zur Off-Pageoptimierung


Die zusätzliche Ergänzung zur On-Page Optimierung, ist die Off-Page Optimierung. Diese ist ein wichtiger Teil der SEO (Suchmaschinenoptimierung). Für Google sind weiterhin immer noch die Backlinks ein wichtiger Bestandteil der Rankingkriterien. Um ein gutes Ranking zu erreichen, helfen auch die Social Signal (Facebook, Twitter, Instagram und Co.) den Aufbau der Marke einer Website bekannt zu machen und zu optimieren. Social Media sind hierbei eine nützliche Plattform, um Backlinks zu generieren

SEO-Experten haben gleichzeitig weniger ein Fluss auf den Off-Page Bereich, wenn sie mit den „legalen“ Methoden betrieben werden. Welche Website wertvoll und unterstützungswert von der Marke ist, entscheiden immer noch die Nutzer und die Community. Für bessere SEO-Ergebnisse sorgen mit unter, die Unternehmen durch einen guten Content, einer guten Usability und der starken Kundenbindung für mehr Backlinks.

Bei einer Off-Page Optimierung geht es nicht ohne den Inhaber der Website. Bei einer Anmeldung in Verzeichnissen, wie Gelbe Seiten, muss die E-Mail-Adresse der Website angemeldet und vom Inhaber bestätigt sein.
Dies kann Extern von einem Optimiere nicht durchgeführt werden.
Sind jedoch die Zugangsdaten der Verzeichnisse vorhanden, dann können SEO Spezialisten eine Optimierung durchführen.

 
Nach oben zum Menü!



3. Prüfen Sie die Erreichbarkeit Ihrer Webseite


Die Nutzer sollten tatsächlich auch Ihre Seite finden, sodass Sie sicherstellen sollten, ob Ihre Website auch abrufbar ist. Schon die geringste falsch gesetzte Zeile in den Meta-Tags, sorgt dafür, dass Google Robot Ihre Seite nicht indexieren kann. Hierbei sprechen wir, vom Noindex-Tag, der im Quelltext folgend dargestellt wird:

Metatag Robots no Follow no Index

Korrekt dargestellt:
Metatag Robots: Index Follow

Falls Sie nicht jeden einzelnen Quellcode (Meta-Tag) Ihre vielen Seiten der Webpräsenz manuell überprüfen möchten, könne Sie auf Google folgenden Suchanfrage starten. Suchbefehl Eingabe: Site:ihr-Domainname.de

Wir haben hierfür Programme, die diesen Vorgang automatisch Prüfen und somit uns das Leben erleichtert. Geprüft wird bei uns die Indizierbarkeit von Google und Bing.

Indizierbarkeit Google & Bing

Desweiterem können wir inzwischen auf der Google Search Console (ehemals: Google Webmaster Tools) den detaillierten Bericht (Report) zur Indexabdeckung Ihrer Website, einsehen. Hier ersehen wir Fehler und Probleme, die die Aufnahme im Google Index verhindern.
Die Google Search Console ist für Webmaster Gold wert, denn sie liefert zusätzlich eine Fülle der Daten, zu jeder einzeln URL.
Hierbei Handelt es sich, um den Zeitpunkt des letztens Crawls, die Crawling-Erlaubnis und über die Zulässigkeit der Indexierung.
 
Nach oben zum Menü!



4. Sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Webpräsenz


Auch für die Suchmaschinenoptimierung ist eine „Sichere Verbindung“ Ihrer Website sehr wichtig. Wir sprechen hierbei vom Umstieg, von http auf HTTPs. Dies ist mittlerweile Pflicht und gehört zu einer guten SEO.
Über ein entsprechendes SSL-Zertifikat, bei der HTTPS Darstellung, erscheint in der Browserzeile im Info-Icon ein grünes Vorhängeschloss. Diese Sichere Verbindung schafft Vertrauen für den Besucher und die Suchmaschine. Wer über kein SSL-Zertifikat verfügt, hat in der Ersten Browserzeile das Info-Icon „Nicht sicher“.
Auf dem Google Chrom Browser wird die Sicherheitslücke solcher Webseiten mit der Warnung: Dies ist keine Sichere Verbindung und weiteren Warnhinweisen dargestellt.

Webseite

Potenzielle Kunden werden durch solche Meldungen abgeschreckt und wechseln in den meisten Fällen zu der Konkurrenz.
 
Nach oben zum Menü!



5. Vorsicht! Vermeiden Sie das Suchbegriffs-„Stuffing“


Ein Irrglaube aus vergangen SEO Tagen, damit die Seite gut Rankt, kursiert immer noch, dass viele Keywords im Web-Text enthalten sein müssen. Eine Überoptimierung von Keywords trägt heutzutage zu einem schlechten Ranking bei. Dies verärgert nicht nur den Besucher, sondern auch Google mit seinen Suchmaschinen. Zur Folge kann es kommen, dass durch unnatürlich dargestellten Text (Keyword-Überoptimierung) ein Verstoß gegen Googles Webmaster Guidelines vorliegt. Durch das Google Update „Penalties“ erfolgt eine Abstrafung der Website samt Inhalte. Eine dauerhafte Entfernung der Website aus dem Suchindex bei Google kann die Folge sein.
Mehr Informationen erfahren Sie in den Google Qualitätsrichtlinien!

Nicht destotrotz sollten Ihre Suchbegriffe auf folgenden Positionen Ihrer Website zu sehen sein:

• Seitentitel

• Überschriften

• Seiteninhalt

• ALT-Attributen von Bildern

• Linktexten

• Verzeichnisnamen- oder Datei

• Den Meta-Angaben

 
Nach oben zum Menü!



6. Einzigartiger und nützlicher Content sollte im Vordergrund stehen


Google misst heutzutage die positive Erfahrung des Nutzers. Das sogenannte Page Experience = Das Seitenerlebnis ist eine Reihe von Signalen, diese messen, wie Benutzer das Erlebnis der Interaktion mit einer Website über ihren reinen Informationswert hinaus wahrnehmen. Es enthält Core Web Vitals, eine Reihe von Metriken, die die reale Benutzererfahrung für die Ladeleistung, Interaktivität und visuelle Stabilität der Seite messen.

Das Hauptziel von Google ist, durch das Einsetzen von Page Experience und anderen Kriterien, qualitativ hochwertige Suchergebnisse den suchenden Nutzern zu bieten. Dies bedeutet, dass Google versucht den Suchenden, genau das Angebot und die Information auf der Zielseite herauszufiltern. Kurz gesagt, ein Exzellenter und Themenbezogener Content verdient in den SERPs eine der besten Plätze.

Durch Das Panda Update im Februar 2011 sorgt Google dafür das Seiten mit schlechten und minderwertigen Content in den Rankingergebnissen negativere Positionen erzielen. Das Panda-Update ist zwischenzeitlich ein fester Bestandteil des Google Kernalgorithmus und besorgt dem Nutzer echten Mehrwert, denn es setzt auf hochwertige Inhalte.



Wie stellen sich hochwertige Inhalte dar?:


Je Themengerechter, origineller und zielgenauer Sie ihren Inhalt für den User gestalten, somit auf die Bedürfnisse den Suchenden eingehen, umso wahrscheinlicher wird Google Ihre Website mit einer guten Platzierung, in den Suchergebnissen, belohnen.

Folgende Merkmale zeichnet einen Gewinn bringenden Content aus:

- Themenbezogene, einzigartige Inhalte

- Die User-Fragen werden ganzheitlich beantwortet

- Ein Zielgruppengerechter Schreibstil

- Text beinhaltet nicht nur Keywords, sondern erklärt diese ggf. auch

- Direkte Ansprache an den User

- Sinnvolle Struktur, durch Überschriften und Absätze

- Themenbezogene Grafiken, Bilder und Videos lockern den Text auf

- Orthographisch und grammatikalisch einwandfreie Texte

- Google bietet hier hilfreiche Anregungen an
(Google Tipps für guten Content)

Verzichten Sie darauf, das Unternehmen zu Puschen (Keywordspaming). Konzentrieren sich lieber darauf, das zu erfüllen, wonach Ihr Kunde sucht, indem Sie unterstützende Funktionen und Informationen bieten.

Zu Guter Letzt sollten Sie darauf achten, dass Ihre Website, ein Responsive Design besitzt und für mobilen Endgeräte gut dargestellt werden. Denn nur auf Desktop zu optimieren gehört der Vergangenheit an. Ein gutes Responsive Design passt sich allen Internetdarstellungen automatisch an.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, steigern Sie auch die Chancen, dass der Besucher Ihrer Website sich lange auf der Seite verweilt. Die Relevanz für Google wird hierdurch auch verbessert und mit großer Wahrscheinlichkeit machen Sie aus einem Besucher letztlich einen Kunden.
 
Nach oben zum Menü!



7. Google setzt auf mobile First


SEO für Mobile Endgeräte wie Tablets & Smartphones

Durch die Social Media wie Facebook, Twitter und Co. nutzen Endverbraucher immer mehr Tablets, Smartphones und weiter mobile Endgeräte. Dies hat auch Google in den letzten Jahren erkannt. Mobile First kündigte Google im Sommer 2020 an. Zu den neuen Kriterien kam im März 2021 die Umstellung, dass Webseiten eine gute mobile Darstellung zu bieten hat. Wer heut nur auf Desktop optimiert, braucht sich nicht wundern, dass er in der mobilen Suche bei Google eine schlechtere Rankingposition hat.

Sie sollten aus diesen Grund die gleichen Robot Meta-Tags, bei der Desktop- und der mobilen Version verwenden. Zudem sollten sie darauf achten das Lazy Loading in der mobilen Version zu unterbinden (die Inhalte und Objekte erst bei einer Anfrage aus der Datenquelle zu laden).
 
Nach oben zum Menü!



8. Lange Ladezeiten sind echte Convensions-Killer (PSO) Page Speed Optimization


Wer kennt das nicht, sie besuchen eine Seite und diese benötigt viel Zeit zum Laden. Was tun Sie? Sehr oft schließen Sie die Besucher dieser Seite und suchen nach der nächsten Information. Dies bedeutet, niemand wartet gerne auf etwas. Die Zahl der geduldigen Surfer ist sehr gering. Seit es die Smartphone Nutzer gibt, werden es immer weniger die im World Wide Web auf lange Ladezeiten eingehen.

Die „3-Sekunden-Regel“ spiegelt sich hier nicht nur im Alltag, sondern auch hier in der Virtuellen Welt. Mehr...

So bestätigt sich auch hier das Sprichwort: Schnell sein Lohnt sich!

Eine Überprüfung der Geschwindigkeit ihre Website, können sie mit dem kostenlosen Tool Google Page Speed Insights testen.

Mit Hilfe des Operators „orgin:“ könne Sie auch die Durchschnittsperformance Ihrer ganzen Website überprüfen. Dieses Tool gibt Ihnen neben den Angaben von Ladegeschwindigkeit auch konkrete Optimierungsvorschläge, für die mobile sowie für die Desktop Version, um Ihre Webseite zu verbessern.



PSO - Page-Speed-Optimierung:


Zu aller Wahrscheinlichkeit nehmen die drei Core Web Vitals einen hohen Einfluss auf das Ranking Ihrer Webseite.
Diese wären:
• LCP – Largest Contentful Paint – beschreibt die Ladegeschwindigkeit des größten Einzelobjekts auf einer Seite
• FID – First Input Delay – beschreibt die Reaktionszeit der Seite auf die erste Benutzereingabe
• CLS – Cumulative Layout Shift – beschreibt das Maß dafür, wie stark der Inhalt der Seite springt, während weitere Inhalte geladen werden.

Leider kann man pauschal keine Aussage treffen, welche PSO Maßnahmen den größten Einfluss bei Google hat.
Testen, Testen, Testen… Wie bei der SEO üblich muss getestet werden, was funktioniert und was nicht. Gerade die Cumulative Layout Shift (CLS) könnte einen großen Einfluss auf die Nutzer Erfahrung haben. Google wird immer besser darin, das Nutzerverhalten zu erfassen und zu bewerten und integriert dies in seinen Algorithmus-kriterien.

Eine sehr große Rolle spielt auch die Ladezeit von Bildern. Aus diesen Grund sollten auch diese optimiert werden. Webdesigner und Webseitenbetreiber sollten hierfür technische Lösungen wie zum Beispiel alternative Bildformate anbieten. Die Bilder sollten gut dargestellt sein und als Datei wenige KB groß sein.
 
Nach oben zum Menü!



9. Erstellen Sie benutzer- und suchmaschinenfreundliche URLs


Pluspunkte bei der Suchmaschinenoptimierung und der Nutzerfreundlichkeit erhalten Sie durch eine mit Bedacht gewählte URL-Struktur. Diese kann dann einerseits das Ranking auf der Suchmaschine Google sowie die Nutzerfreundlichkeit und die daraus resultierende höhere Klickrate und die Bereitschaft eine URL zu teilen, belohnt werden!

Analysieren Sie aus diesem Grund zuerst Ihre Mitbewerber, welche mit dem bestimmten Keyword auf der 1. Seite auf Google ranken.



Die Länge und der Aufbau einer guten URL


Wir analysieren dies einmal für den Suchbegriff Suchmaschinenoptimierung!
Derzeit sind hier folgende URLs auf der 1. Seite bei Google zu finden:
https://www.omsag.de/wissen/suchmaschinenoptimierung/
https://de.wikipedia.org/wiki/Suchmaschinenoptimierung
https://www.suchhelden.de/suchmaschinenoptimierung.php
https://www.sumax.de/suchmaschinenoptimierung.html
https://www.evergreenmedia.at/was-ist-seo/
https://www.online-marketing-berater.com/suchmaschinenoptimierung-seo/
https://www.more-fire.com/tipps/was-ist-seo/
https://www.omt.de/suchmaschinenoptimierung/



Was ist in diesen URL Strukturen auffallend?


Keine der URLs hat den Suchbegriff (Suchmaschinenoptimierung) in dem Domainnamen!
3 haben vor dem Suchbegriff noch das Unterverzeichnis wissen, wiki oder tipps!
6 haben nach der Hautdomain/ Suchmaschinenoptimierung als URL Struktur.
2 Haben einen Fragetext hinter dem Domainnamen in dem Sie „was-ist-seo“ als URL nutzen

Damit der Internetexplorer und andere Browser URLs korrekt auslösen können sollte eine URL maximal 2048 Zeichen beinhalten!
Aber auch hier gibt es den guten Rat! Kürzer und Aussagekräftiger ist besser, denn erfahrungsgemäß wird die URL nach 80 Zeichen in der Darstellung bei Google abgeschnitten!



Eine gute URL sollte beispielsweise folgende Komponenten beinhalten:


1. Protokoll-Präfix (https://),
2. Hostname-Name (www.beispielseite.de/),
3. Unterverzeichnis (verzeichnis1/) und
4. Dateiname (datei1.html)

In unserem Fall empfehlen wir folgende URL für unserer Website!
https://deutschewebdesign.de/wissen/seo-suchmaschinenoptimierung mit 64 Zeichen oder:
https://deutschewebdesign.de/wissen/was-ist-seo-suchmaschinenoptimierung mit 72 Zeichen



Auf folgende Aspekte sollten Sie bei der Erstellung einer URL achten!


1. Überflüssige Stoppwörter wie Artikel (der, die, das) und Konjunktionen (und, oder) sollten vermieden werden!
2. Möglichst nah am Root Verzeichnis bleiben
3. Auf kryptische Zeichen (Sonderzeichen wie # ( _ ) * ) und Abkürzungen sollte verzichtet werden.
4. Bei der Worttrennung Bindestriche nutzen und Pluszeichen und Unterstriche vermeiden.
5. Schreibe Umlaute wie ü, ö, ä aus und prüfe, ob Dein CMS sie richtig anzeigt werden.
6. Falls zwingend Zahlen in der URL stehen müssen und sollen, achte bitte darauf, sie zu trennen. Google könnte diese als Datum interpretieren und diesen Artikel als veraltet einstufen.
7. Nutze in der URL nur Kleinbuchstaben, um Komplikationen in manchen Server-Typen zu vermeiden.
8. Vermeiden Sie Parameter wie beispielsweise: Session IDs, Filter und Referral-Parameter.



Kennen Sie Sprechende URLs?


Um den Content der Seite schnell zu verstehen können sprechende URLs genutzt werden. Dies ist für Suchmaschinen und User Ideal und schnell zu verstehen. So können Suchende schon in den Snippet erkennen und lesen ob diese Seite interessant ist. Ungeduldige Online-Leser sollten durch diese Information schneller auf Ihre Seite gelangen.
Beispiel: (Domian)/wissen/was-ist-suchmaschinenoptimierung/

Achten Sie auch bei einer sprechenden URL auf die im letzten Kapitel beschriebenen Grundregeln, von Kleinschreibung und bis maximal 80 Zeichen! Kurze URLs haben die Vorteile, dass diese mündlich und auch auf Webemittel idealer und einprägsamer sind. Zudem werden diese in den Social Media mehr verbreitet, gepostet und geliked!



Eine geordnete Verzeichnisstruktur!


Sie sollten nicht mehr als vier Verzeichnisstrukturen anlegen, da eine geordnete und sinnvolle Struktur logisch ist und den Nutzer länger auf der Seite hält! Dieser Aspekt wirkt sich auch auf die Usability und die Click-Through-Rate aus!
Die Berechnung dieser Click-Througt-Rate sieht folgend aus:
Die Anzahl der Klicks /bzw. Impressionen * 100

Online-Shopsysteme und Portale / Magazine benötigen dadurch eine gut durchdachte URL Struktur! Durch den Produkttitel, Farbe oder Große eines Produktes entstehen lange URLs. Dies ist nicht immer sinnvoll, den eine logische Struktur sorgt für Ordnung!
Beispiel eines Magazins:
https://www.friseur.com/frisuren/damen
Beispiel eines Shops:
https://www.esprit.de/damenmode/schuhe



Vermeiden Sie Duplikate Content in der URL! htaccess und canonical Tag


Duplikate Content in der URL ergibt sich wenn zwei oder mehrere Versionen ihrer Domain erreichbar sind! Dies kann unter der Einstellung http und https sowie mit und ohne „www“ passieren.Duplikate Content in der URL ergibt sich wenn zwei oder mehrere Versionen ihrer Domain erreichbar sind! Dies kann unter der Einstellung http und https sowie mit und ohne „www“ passieren.
Beispiel:
http://www.ihre-seite.de
https://www.ihre-seite.de
http://ihre-seite.de
https://ihre-seite.de

Der Inhalt ihrer Website wäre dann doppelt oder mehrfach im Web vertreten. Wenn Sie Pech haben wird dann die unglückliche Version http:// von Google ausgelesen / indexiert obwohl Ihnen die https-Variante viel lieber wäre!

Hierüber können Sie im Blog von www.do.de mehr erfahren!



Top Level Domain oder Subdomain?


Für mehrsprachige große Content-Bereiche bieten sich den Firmen und Verzeichnissen auch Subdomains an. Dies ist zum Beispiel bei Wikipedia der Fall.
https://de.wikipedia.org/wiki/ für Deutsche Inhalte
https://fr.wikipedia.org/ für französische Inhalte
https://nl.wikipedia.org/ für Inhalte aus Holland (Niederlande)

Aber auch Spiegel.de hat zum Beispiel seine Wetterseite auf einer Subdomain eingerichtet. Hierbei werden bei Wetteranfragen die Server der Hauptdomain nicht überlasten und einen schneller Content garantiert!

Fazit:

Subdomains sind sinnvoll, wenn größere Unternehmen oder Magazine verschiedene Themenbereiche oder Sprachen trennen wollen.
 
Nach oben zum Menü!



10. Metatag: Metadaten optimieren!


Metadaten einer URL dienen dazu, Informationen und Befehle für den Browser sowie den Suchmaschinen (Google-Bot) zu übermitteln.

Diese erscheinen in dem Seitenquelltext im < head > Bereich
und beginnen mit < meta name=“…..! >
Am wichtigsten sind die beiden Metadaten Title und Description!

Der Metatags Title (blaue Schrift) darunter der Metatag Description (Kurzbeschreibung) erscheinen bei den Suchmaschinen im Snippet wie hier im Bild dargestellt:

BILD Beispiel: Zahnarzt Mannheim
SEO: Metatag Title und Description optimieren

Diese beiden Metatags können jederzeit angepasst werden.

Als Rankingfaktor bewertet Google den Title deiner URL und Landingpage. Kommt in der Description auch noch das Keyword in einer guten Beschreibung vor, hast du gute Chance einen sehr guten Eindruck bei Google und dem Nutzer zu hinterlassen.

Überprüfe die Suchergebnisse auf Google für dein Keyword. Schau dir die Snippets an und analysiere was diese gemeinsam haben. Nun überlege wie du dich von diesen mit neuen Texten abheben kannst!
Achte zusätzlich darauf, dass Überoptimierung abgestraft wird und keinen Erfolg bringt.



Ein guter Title sollte folgendes beinhalten:


- Ganz vorne steht das Hauptkeyword
- Der Titel hebt sich von den Mitbewerbern ab und regt zum Klicken an!
- Er sollte das beinhalten was die User suchen oder wollen
- Die Marke nur benennen wenn diese bekannt ist!
- Um gut dargestellt zu werden sollte der Title maximal 524 Pixel lang sein. Dies einspricht in etwa 58 bis 65 Zeichen



Wie optimiert man die Description?


Angeblich hat die Description keinen oder wenig Einfluss auf das Ranking.
Wir haben allerdings festgestellt das diese Aussage anscheinend nicht ganz zutreffend ist.
Mit der Description beschreiben Sie den Inhalt oder ein Produkt auf der Seite. Dieser sollte ein Alleinstellungsmerkmal (auf englisch: Unique Selling Propositions = USPs ) beinhalten und hierbei kurz und knackig sein. Hierbei sollte auch beachtet werden, was das besondere an deinem Produkt ist.



Eine gute Description sollte folgendes beinhalten:


- Da die User den Text nur scannen, sollten kurze Sätze schnell zu begreifend erarbeitet werden.
- Sie beinhaltet ein Alleinstellungsmerkmal und hebt sich von den Mitbewerbern ab. Klickanreize wie Tipp/ Ideen für…, Kostenloser Versand oder günstigere Preise wie der Wettbewerb, sollten in Erscheinung treten.
- Bei Shops z.B. sind konkrete Argumente überzeugender, denn 200 Marken sind mehr als nur zwei Marken.
- Sie sollte versprechen was Inhaltlich vorhanden ist, denn falls dies nicht so ist, wird der User schnell die Seite verlassen und dies kann sich negativ für das Ranking auswirken.
- Durch den Text „Jetzt online bestellen“ oder „Gleich Preise vergleichen“, regen Sie die User mittels diesem „Call-to-Aktion“ Anreiz zum Klicken an.
- Die Description darf und sollte mindestens ca. 100 Zeichen und maximal 145 Zeichen beinhalten!
- Auch in der Description ist es wichtig, an der vordersten Positionen das Keyword oder die Phrase erscheinen zu lassen!
 
Nach oben zum Menü!



11. Die lokale SEO und Google Maps (Local SEO)


Wer immer noch meint, dass dies bei Google von alleine geschieht liegt falsch.
SEO - Lokal in ihrer Stadt gefunden werden!

Local SEO ist ein Hauptbestandteil um im Local Bereich (Maps) gefunden zu werden.
Halten wir uns folgendes vor Augen!
50 % der Nutzer die sich Local (vor Ort) orientieren und zum Beispiel einen Bäcker / Zahnarzt / Friseur die Öffnungszeiten oder den Weg zu den Firmen suchen, sind in den nächsten Tagen auch vor Ort!
18 % davon sogar am gleichen Tag!
Dies bedeutet: Da es viele potenzielle conversionswillige Kunden gibt, ist Local SEO ein „Must-Have“ und kein „nice to have“!

Viele Suchanfragen sind direkt vor Ort und somit aus der unmittelbaren Nähe. Wer da auf Google Maps nicht auf den vordersten Rängen platziert ist verschenkt Neukunden an Mitbewerber. Aus diesem Grund ist es wichtig auch Local, den Businesseintrag von Google, für die Maps zu optimieren!



Wer benötigt Locale SEO? (Premium Marketing


Online sollten alle zu finden sein, egal welcher Größe, da jeder einen großen oder kleinen Kundenstamm zu betreuen hat. Ob dies nun Anwälte, Ärzte, Restaurants und regionale Niederlassung großer Unternehmen oder auch Agenturen sind. Wenn man eine physikalische Adresse hat, möchte man auch, dass die Menschen einen besuchen, somit ist eine gute Platzierung in den lokalen Suchergebnissen von großer Bedeutung.



Wofür sind Local Pack Results?


Man bezeichnet die drei lokalen Geschäfte als „Local Pack“, welche für Google am relevantesten für die Suchanfrage sind. In einer Studie von Motz gehen 33% der Aufrufe auf ein Suchergebnis innerhalb des Local Pack und 40% auf die Klicks von organischen Suchresultaten.
Ansicht: Google Anzeigen - Maps - Goggle 3 Pack & Local Snack-Pack sowie die organische Suchergebnisse



Tipps zur Local SEO Optimierung!


Die Local SEO ist im klassischen Sinne der organischen Suchmaschinen Optimierung sehr ähnlich. Hierdurch erhalten Sie auch ein Top Ranking in den Lokalen Suchergebnissen. Bestimmte Rankingfaktoren (On-Page – Off-Page) haben darauf Einfluss.

Die effektivsten Maßnahmen haben wir für ein besseres Ranking hier für Sie nachgestellt.

1. Ohne Google My Business Account geht gar nichts
2. Die Unternehmensdaten NAP (Name, Adresse, Phone Number) sind auschlaggebend und sehr wichtig. Unternehmensdaten sollten Strukturiert sein.
- a. Unternehmensname (euer Name + eure Dienstleistung +/ oder euer Standort)
- b. Adresse (wichtig, immer dieselbe Schreibweise)
- c. Telefonnummer (immer das gleiche Format)
3. Die On Page Optimierung ist auch für Local Google Optimierung sehr wichtig. Bitte lesen Sie hierzu den hier
verlinkten Abschnitt."

4. Social Media sollte aktiv auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. betrieben werden.
5. Lokale Verzeichnisse sind ebenfalls wichtig z.B. in einem Branchenbuch
6. Strukturierung der Daten sind für den Nutzer nicht sichtbar, aber für die Suchmaschine von hoher Relevanz, um bestimmte Suchanfragen zuzuordnen.
7. Backlinks und Local Links können entweder von lokalen Bloggern/ Influencern, lokalen Firmen- und Branchenverzeichnissen oder auch von lokalen Nachrichtenkanälen stammen.
8. Bewertungen der Konsumenten spielen heutzutage eine sehr wichtige Rolle. Sie sind authentisch und persönlich.
9. Sollte ihr Unternehmen mehrere Filialen haben, ist eine Landingpage pro Filiale sehr wichtig.
Wir haben diesbezüglich auch Landingpages für uns erstellt. Z.B. SEO Frankfurt, SEO Berlin, SEO Düsseldorf, SEO Heidelberg 10. Mit den zwei Komponenten Google 3-Pack und der Local Snack Pack, kannst du ein optimales Suchergebnis erzielen.
Das Google3-Pack und Local Snack Pack



Fazit zu Local SEO


Local SEO ist ein wichtiger Bestandteil für mehr Traffic auf der Website. Diese Suchmaschinenoptimierung für Firmen vor Ort garantiert Neukunden für ihre Produkte und Dienstleistungen lokal, welche in Ihrem Laden angeboten werden.

In unserem Alltag gehört mittlerweile auch immer das Smartphone dazu, somit wird dem Nutzer auch ermöglicht unterwegs auf solche Dienstleistungen und/ oder Produkte aufmerksam zu werden.

Aus unsere Sicht, sind diese Punkte wichtig für ein gutes Ranking:

• Eine auf lokale Suchanfrage optimierte Webseite (Local SEO)
• Immer gepflegter Google My Business Eintrag
• Weiter Einträge auf branchenrelevanten Verzeichnissen
• Viele positive Bewertungen/ Reviews


Mit einer ausgeklügelten Strategie unsere Optimierer, Geduld und viel harter Arbeit, werden auch Sie auf der ersten Seite der Ranking-Liste bei Google und Co. stehen. Suchmaschinenoptimierung ist ein Grundpfeiler von Online-Marketing. Wenn Sie sich dies nicht antun möchten empfehlen wir Ihnen ein Beratungs- Gespräch mit uns!
Tel: +49 (0) 6241 – 48001-0
E-Mail: info@deutschewebdesign.de
 
Nach oben zum Menü!

Beispiel: Featured Snippet Schaufler Liftservice!
Featured Snippets Optimierung


Dies ist ganz einfach erklärt! Featured Snippets sind von Google hervorgehobene Suchanfragen auf der Position 0, welche eine unmittelbare Antwort auf eine Frage bzw. Suchanfrage beinhalten.
Diese erscheinen in einer Box direkt unterhalb der Reiter Alle | News | Bilder | Videos. Zum größten Teil erscheinen diese Snippets, in der Darstellung, über oder unter den Anzeigen.


Es gibt fünf verschiedene Formate. Diese können Textabsätze, Listen, Tabellen, ein Bild und Videos beinhalten! Jedes dieser Featured Snippets stellt den passenden Inhalt zur Suchintention bereit. Wenn sie diese optimieren möchten sollten ihre Website die richtige Information beinhalten und gut formatiert sein.


Ist die Website auf ein Featured Snippets optimiert, wird dies einen spürbaren Traffic-Boost garantieren! Die Klickrate wird auf gute 8% gesteigert, denn ob sie zuvor auf der 1. Position oder anderen Position auf der 1. Seite standen, die Position 0 ist einfach unschlagbar. Sollten Sie das Featured Snippets wieder verlieren, wird Ihre Seite wieder auf der zuvor gerankten Position auf Google erscheinen.



Wie komme ich auf die 0 Position bei Google?


1.
- Strukturiere deine URL mit Absätzen. Diese sollten immer eine Argumentationskette bilden.

- Arbeite mit Zwischenüberschriften um eine Struktur darzustellen

- Aufzählungen / Die klassischen Aufzählungen werden mit Strichen, Symbolen oder Punkten versehen.
Nummerierte Listen hingegen zeigen ein Ranking nach der Wertigkeit an!
- Fettungen sollen die Kernaussage hervorheben. Bitte hierbei nicht übertreiben. Kursive Passagen haben den gleichen Zweck!
- Icons, Grafiken, Bilder und Videos sparsam aber beeindruckend einsetzen

2. Beantworte den Suchbegriff oder die Frage so korrekt und ausformuliert wie es nur geht, denn dies ist genau das Featured Snippets darstellen.
Eine sehr gute Antwort oder Auflistung auf eine Frage bekommt sehr oft die Position 0!
3. Sie sollten Anleitungen, Tabellen und Aufzählungen einsetzen. Gut strukturierte Daten werden belohnt.
4. Du solltest mit deinem Thema auf der 1. Seite bei Google stehen. Ausnahmslos standen alle Featured Snippets Empfehlungen zuerst auf der 1. Seite bei Google. Die Position ist unwichtig. Nur die TOP 10 sind relevant für dieses Geschenk.


Natürlich Nein!
Hat eine andere Website eine bessere Antwort als Sie parat, wird diese in den Featured Snippets bevorzugt.
Ergo wie auch in der Suchmaschinenoptimierung müssen Sie nachjustieren



Featured Snippets - Fazit:


Featured Snippets sind ein weiteres SEO-Dschungel Spielfeld für die SEO-Experten zum Austoben!

Weiter Informationen zur Featured Snippets Optimierung findest du HIER! oder HIER!
 
Nach oben zum Menü!



13. SEO Bedeutet: Kontinuierliche Anpassung der Optimierung


Wir überprüfen am Anfang dreimal wöchentlich, solange ihre Webseite auf die festgelegten Suchbegriffe nicht auf der ersten Seite zu finden ist, ihre Positionierung. Hierbei benutzen wir verschiedene Aanalys Tools. Die tägliche Position und den Verlauf können sie in einem von uns bereitgestellten Onlineansicht einsehen.
BILD IhrBericht.de

Platzierungsbericht
Zudem senden wir Ihnen monatlich einen Positions- Bericht zu Im Bedarfsfall werden weiter Optimierungen und Maßnahmen von uns durchgeführt, da es an den jeweiligen aktuellen Mitbewerberanalyse oder neuen Rankingfaktoren liegen kann.



14. Der tägliche und monatliche Platzierungsübersicht.


Einen täglichen Platzierungsbericht, ab dem ersten Tag, können Sie in unserem bereitgestellten Zugang im Web ersehen. Den monatlichen Bericht bekommen sie von uns per e-Mail zugesendet. So können Sie auch sehen, wie sich unsere Arbeit auf das Ranking ihrer Seite auswirkt und sich die Positionen der Keywörter verbessern

Wenn wir Ihr Interesse an einer gut aufgebauten SEO gesteigert haben, würden wir uns sehr freuen, Ihnen persönlich mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir beraten Sie gerne eingehend. Wir haben das Marketing Know-how und die dazugehörigen Online- Tools.

 
Nach oben zum Menü!



15. Erliegen Sie nicht der dunklen Seite von SEO!


Don’t succumb to the dark side of SEO!

Es gibt zwei grundsätzliche Philosophien in der Suchmaschinen Optimierung. Die White Hat beschäftigt sich mit der zugelassenen und anerkannten Methode, während die Dark Hat mit den illegalen Richtlinien beschäftigt.

Viele wissen das eine ehrliche Optimierung nicht in kürze getan ist, dass sie Zeit und Geduld benötigt. Angewandte Abkürzungen verstoßen gegen die Richtlinien der Suchmaschinen und führt zu einer schnellen Abwertung der betreffenden Seite. Die alten Methoden und Techniken die einst mal In waren (2000-2012), sind heutzutage bei den White Hat Kreisen verachtet, zudem kann es passieren, dass sie illegal sind und schwerwiegende Konsequenzen haben.



16. Geduld ist alles! Die SEO-Wirkungslatenz


Sie fragen sich, wann, wie lange benötigen sie um eine SEO zu optimieren? Die Antwort ist einfach: NIE! Es gibt immer wieder Lücken die neugestaltet und gefüllt werden müssen. Google lernt und ändert seine Algorithmen wöchentlich mehrmals. Bei einer Optimierung von einem Suchbegriff, wie Zahnarzt Mannheim, kann es zwei Wochen bis sechs Monate gehen, bis die Webseite auf der ersten Seite von Google mit diesem Suchbegriff gerankt wird.

Ein stätiges Nacharbeiten der Inhalte ist Pflicht, um eine sehr gute Position und somit mehr Traffic zu erhalten. Sie kommen um den Einsatz von SEO - Online- Marketing- Tools nicht herum.



Wann greift die Optimierung


Durchschnittlich benötigt eine SEO 4 bis 12 Monate bis Sie richtig greift und ihre Keywords auf der ersten Seite zu finden sind!
Bei den meisten Kunden haben wir eine gute Positionierung auch schon schneller durch unsere SEO - Tools erreicht! Mehr Traffic ist dadurch garantiert.

Eine weitere Möglichkeit ist SEA - Marketing. Sprechen Sie uns an. Wir sorgen für mehr Traffic und das optimale Marketing für Ihre Website
 
Nach oben zum Menü!